Wilde Wortgestalten

In der Woche vom 25.02.19- 01.03.19 durfte die Klasse 4a der Rosenauschule an dem Projekt „Wilde Wortgestalten“ teilnehmen. Dieses Projekt wird vom deutschen Kinderhilfswerk unterstützt und über einen Länderfond zur Weiterentwicklung der deutschen Sprache finanziert.

 

Die Viertklässler haben sich eine Woche lang intensiv mit einem Gedicht befasst und dieses gemeinsam mit einer Künstlerin und einer Theaterpädagogin bearbeitet. Ziel war, dass die Kinder sich durch das Gedichts mit der deutschen Sprache befassen und sich über Kunst und Theater einen neuen Zugang verschaffen. Das Gedicht wurde deshalb nicht nur künstlerisch, sondern auch szenisch dargestellt. Am Ende der Woche durften alle Schüler ihr eigenes Buch zum Gedicht „Wolkenbilder“ in den Händen halten und es entstand ein tolles Theaterstück, welches den Erstkllässlern der Schule vorgetragen wurde.

 

Die Schüler haben in der Woche eine tolle Entwicklung gemacht. Während anfangs noch eher Zurückhaltung herrschte, trauten sich die Schüler im Laufe der Woche zunehmend eigene Ideen einzubringen und auch das betonte und szenische Sprechen vor den Mitschülern fiel immer leichter. Die Woche war für alle Beteiligten eine positive Erfahrung und Inhalte der Woche werden nun sicher öfter im Unterricht eingebaut um das nun Erlernte weiter zu fördern.

 

Einen Nachrichtenbeitrag des Senders L-TV zum Projekt „Wilde Wortgestalten“ an der Rosenauschule können Sie unter folgendem Link ab Minute 5.20 ansehen.

 

Viel Spaß dabei. http://www.l-tv.de/mediathek/video/2783.html