Herzlich Willkommen


Liebe Schülerinnen, liebe Schüler, liebe Eltern,

 

 

es ist nun schon die dritte Woche ohne Unterricht in der Schule. Und ich muss sagen, wenn ich mit euren Lehrerinnen und Lehrern spreche, dann freut es mich sehr zu hören, dass die meisten von euch echt fleißig arbeiten.

 

Mir ist bewusst, dass es für euch teilweise gar nicht leicht ist, die Aufgaben daheim zu machen. Bei dem einen Schüler geht der Drucker kaputt, eine andere Schülerin hat vielleicht gar keinen Computer, bei dem nächsten Schüler sprechen die Eltern noch nicht so gut Deutsch und können nur wenig bei den Aufgaben helfen und bei der nächsten Schülerin muss die Mama den ganzen Tag im Supermarkt an der Kasse arbeiten und kommt abends müde und kaputt nach Hause. Und wenn man all diese Dinge betrachtet, dann können auch mal die Nerven blank liegen und es kann zu Streit kommen.

 

Aber, liebe Schülerinnen und Schüler und liebe Eltern, wenn Sie ein Problem dieser Art haben, dann sagen Sie uns Bescheid. Melden Sie sich bei uns, damit wir Sie und Ihr Kind unterstützen können. Bei den jüngeren Schülerinnen und Schülern sollten uns die Eltern ein Zeichen geben und sagen, wie wir Ihnen helfen können.

 

Und unsere Großen können selbst mit den Lehrerinnen und Lehrern Kontakt aufnehmen und die Probleme formulieren.

 

 

Aber lasst es nicht zu, dass wegen den Hausaufgaben noch mehr Stress in der Familie entsteht.

 

Und glaubt mir, eure Lehrerinnen und Lehrer, die sind auch in den Ferien für euch da und haben ein offenes Ohr für euch.

 

 

Seid weiterhin stark, bleibt daheim, haltet durch und bleibt vor allem gesund.

 

 

Wir alle freuen uns riesig auf den Tag, wenn wir euch wieder persönlich an der Rosenauschule begrüßen dürfen.

 

 

Und ich freue mich dann auf meine erste Durchsage für euch, die dann auf jeden Fall mit folgendem Satz enden wird:

 

 

„Das war eure Schulleiterin Heidi Günther, euer Boss.“

 

 

 

 

 

Zusatzinformationen:

 

 

·       Notfallbetreuung auch in den Osterferien möglich

 

o   Sie wissen nicht, ob Sie einen Anspruch auf eine Notfallbetreuung haben?

 

§  Schauen Sie unter https://km-bw.de oder rufen Sie uns an.

 

 

 

·       Prüfung:

 

o   Erst- und Zweitkorrektur werden an der eigenen Schule stattfinden.

 

o   Note der Projektprüfung wird nicht gewertet. Man erhält ein Zertifikat ohne Note.

 

o   Mindestanzahl der Klassenarbeiten kann unterschritten werden.

 

o   Weitere Informationen (Rechtsverordnungen und Ausführungsbestimmungen) folgen zeitnah.

 

o   Die ausführlichen Informationen finden Sie unter http://km-bw.de.

 

 

 

 

 

 

 

·       Prüfungstermine für die Hauptschulabschlussprüfung:

 

 

Schriftliche Prüfung / Haupttermin

 

Deutsch:        Dienstag, 16.06.2020

 

Mathe:           Donnerstag, 18.06.2020

 

Englisch:         Montag, 22.06.2020

 

 

 

Schriftliche Prüfung / Nachtermin

 

Deutsch:        Mittwoch, 01.07.2020

 

Mathe:           Freitag, 03.07.2020

 

Englisch:         Montag, 06.07.2020

 

 

 

Schriftliche Prüfung / Nachnachtermin

 

Deutsch:        Montag, 13.07.2020

 

Mathe:           Dienstag, 14.07.2020

 

Englisch:         Mittwoch, 15.07.2020

 

 

 

Mündlicher Prüfungszeitraum:

 

Montag, 20.07.2020  bis  Mittwoch, 29.07.2020

 

 

 

 

 

·       Prüfungstermine für die Werkrealschulabschlussprüfung:

 

 

Schriftliche Prüfung / Haupttermin

 

Deutsch:        Mittwoch, 20.05.2020

 

Mathe:           Montag, 25.05.2020

 

Englisch:         Mittwoch, 27.05.2020

 

 

 

 

 

Schriftliche Prüfung / Nachtermin

 

Deutsch:        Dienstag, 16.06.2020

 

Mathe:           Donnerstag, 18.06.2020

 

Englisch:         Montag, 22.06.2020

 

 

 

Schriftliche Prüfung / Nachnachtermin

 

Deutsch:        Mittwoch, 01.07.2020

 

Mathe:           Freitag, 03.07.2020

 

Englisch:         Montag, 06.07.2020

 

 

 

Mündlicher Prüfungszeitraum:

 

Montag, 20.07.2020  bis  Mittwoch, 29.07.2020

 


Achtung

Die Schulen in Baden-Württemberg bleiben ab Dienstag, den 17. März 2020, geschlossen.

Der Unterricht soll nach den Ferien am Montag, den 20. April 2020, wieder aufgenommen werden.

Unsere Schülerinnen und Schüler haben in dieser Zeit die Möglichkeit Kontakt zu ihren Lehrerinnen und Lehrern aufzunehmen.


• Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind am Montag der Klassenlehrerin / dem Klassenlehrer eine aktuelle Handynummer oder eine aktuelle Email-Adresse mitteilen kann. Die Werkrealschüler teilen bitte auch ihre eigene Handynummer oder Email-Adresse mit. Diese Angaben benötigen wir, um Informationen und Aufgaben auszutauschen.

 

• Am Montag findet der Unterricht bis 12.40 Uhr statt.

 

• Am Montag wird kein Nachmittagsunterricht stattfinden. Es wird auch keine Betreuung stattfinden.

 

• Unter bestimmten Voraussetzungen ist eine Notfallbetreuung möglich (siehe unten).

 

• Vera 8 Mathematik entfällt (ersatzlos).

 

• Die Schule ist ab dem 17.03.2020 geschlossen.

 

• Die Schüler sollen nach Möglichkeit zu Hause bleiben.

 

• Es werden Notfallgruppen von Klasse 1-6 angeboten werden. Diese finden im Zeitraum der normalen Unterrichtszeiten statt. Dies ist eine Betreuung, kein Unterricht. Hierzu müssen Sie Ihr Kind bei Frau Günther oder Frau Sperling anmelden.

 

• WICHTIG: Diese Notfallgruppen sind nur für Kinder, bei denen beide Elternteile in den Bereichen der „kritischen Infrastruktur“ arbeiten. Dies gilt natürlich auch, wenn Sie alleinerziehend sind und in diesem Bereich arbeiten.

 

• WICHTIG: Wir benötigen von Ihrem Arbeitgeber einen schriftlichen Nachweis, dass Sie in den unten genannten Bereichen arbeiten:

 

  • Gesundheitsversorgung (medizinisches und pflegerisches Personal), Hersteller von für die Versorgung notwendigen Medizinprodukten
  • Feuerwehr, Rettungsdienst, Katastrophenschutz
  • Telekommunikation, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung Lebensmittelbranche

 

Falls Sie Fragen haben, können Sie uns gerne telefonisch kontaktieren.


Falls Sie in Bereichen der kritischen Infrastruktur arbeiten und eine Betreuung Ihrer Kinder benötigen, können Sie das folgende Formular „Anmeldung Notfallgruppe“ ausfüllen und am Montag, den 16. März 2020, bis 16.30 Uhr in der Schule bei Frau Günther oder Frau Sperling abgeben.

Download
Anmeldung Notfallgruppe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 88.9 KB
Download
Anmeldung Notfallbetreuung Ferien.pdf
Adobe Acrobat Dokument 401.6 KB
Download
Haertefallantrag_auf_Notbetreuung_fuer_S
Adobe Acrobat Dokument 235.2 KB


Aktuelle Informationen zu Coronavirus (COVID-19)

Informationen über die aktuelle Lage zum Coronavirus können Sie auf den Seiten des Kultusministeriums nachlesen.

Dort finden Sie auch das aktuelle Schreiben des Kultusministeriums an die Kindergärten und Schulen des Landes.

Aktuelle Hinweise für Schulen und Kindetageseinrichtungen:

  • Bei Personen, die nicht in einem Risikogebiet waren und keinen Kontakt zu einem am neuartigen Coronavirus Erkrankten hatten, sind keine speziellen Vorsichtsmaßnahmen nötig. Diese Personen können daher uneingeschränkt am Schul- bzw. Kita-Betrieb teilnehmen.
  • Personen, die innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet waren, vermeiden – unabhängig von Symptomen – unnötige Kontakte und bleiben vorläufig zu Hause.
  • Personen, die in einem Risikogebiet waren und innerhalb von 14 Tagen nach Rückkehr von dort Symptome wie Fieber, Muskelschmerzen, Husten, Schnupfen, Durchfall, u.a. bekommen, vermeiden alle nicht notwendigen Kontakte und bleiben zu Hause. Diese Personen setzen sich umgehend telefonisch mit ihrem Hausarzt in Verbindung oder nehmen Kontakt mit dem kassenärztlichen Notdienst unter der Telefonnummer 116117 auf.
  • Personen, die während ihres Aufenthalts in einem Risikogebiet oder innerhalb der vergangenen 14 Tage Kontakt zu einem bestätigt an COVID-19 Erkrankten hatten, kontaktieren umgehend das örtlich zuständige Gesundheitsamt. Dies muss in jedem Fall erfolgen – unabhängig vom Auftreten von Symptomen.

Die Hinweise gelten für alle Personen an Schulen und Kindertageseinrichtungen, das heißt sowohl für Schülerinnen und Schüler, Kita-Kinder, Lehrerinnen und Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher sowie für alle weiteren in den Einrichtungen Beschäftigten beziehungsweise Tätigen.



Hilfe gibt es auch beim Kinderschutzbund.

 



Schulblog

In unserem Schulblog erfahren Sie alles Wichtige.


Die Rosenauschule sucht eine engagierte Helferin (m/w) für das brotZeit-Frühstück

Sie suchen nach dem Eintritt in den dritten Lebensabschnitt eine neue, erfüllende Aufgabe, die Ihre neue Freiheit nicht wesentlich einschränkt?

 

Dann wäre ein ehrenamtliches Engagement als brotZeit-Helfer/in (m/w) das Richtige für Sie!

 

Täglich kommen 70 Kinder und mehr zum kostenlosen Frühstücksangebot vor Unterrichts-beginn in die Rosenauschule. Das langjährig engagierte Ehrenamtlichen-Team braucht dringend tatkräftige Verstärkung, um den Schülerinnen und Schülern einen guten Start in den Schultag zu ermöglichen.

Ihre Aufgaben:

Tägliche Bereitstellung eines einfachen, aber ausgewogenen Buffets vor Unterrichtsbeginn; Betreuung der Schüler in der Frühstückszeit;

Mitzubringen sind:

Teamgeist, Zuverlässigkeit, gute Kommunikationsfähigkeit und vor allem Freude am Umgang mit Kindern von 6 bis 12 Jahren;

Zeitaufwand:

ab ca. 06:30 Uhr – ca. 2,5 - 3 Stunden je Einsatz, 2 Tage in der Woche – nur in Schulzeiten

Sie erhalten eine Aufwandsentschädigung im Rahmen der gesetzlichen Übungsleiterpauscha-le (sozialversicherungs- und steuerfrei)

 

Nähere Infos unter: Heike Schultz, Tel.: 07131 - 99169-31, heike.schultz@dis-ag.com